top of page
Beitrag: Blog2_Post

Wasser Reinigen

Wasser gehört in jeder Lebenslage zum absoluten Grundbedarf. Ohne Wasser können wir maximal 3 Tage überleben.

Darum ist es zuerst einmal sinnvoll, davon einen Vorrat anzulegen. Empfohlen sind 2 Liter Wasser pro Person und Tag. Ein Vorrat für einen Monat ist in unsicheren Zeiten kein Luxus. Was können wir aber tun, wenn dieser zur Neige geht, wir jedoch, aus was für Gründen auch immer, kein neues kaufen können und das verfügbare Nass nicht sauber genug ist?


Zuerst muss das Wasser von physikalischen Verunreinigungen (sichtbarer Schmutz, Sand, Insekten, Pflanzenresten und Ähnlichem) befreit werden. Dafür gibt es im Handel Filter in allen möglichen Grössen und Leistungsklassen. Man kann einen solchen jedoch auch praktisch kostenlos und einfach selbst herstellen:


Dazu braucht es folgendes Material:

  • grosse Petflasche (mindestens 1,5L),

  • Messer

  • Schnur

  • Stofffetzen oder Gras

  • 2 Handvoll Holzkohle

  • 2-3 Handvoll Sand

  • 3 Handvoll Kieselsteine

  • Plätzchen, um den Filter aufzuhängen


Herstellung des Filters:

  1. Der Petflasche den Boden so abschneiden, dass dieser später als Auffangbecher genutzt werden kann.

  2. In die Wand des Bechers und ebenso der Petflasche etwa 2 cm unter dem geschnittenen Rand zwei Löcher hineinbohren, die einander gegenüber liegen.

  3. In den Deckel der Flasche ein etwa 3mm grosses Loch bohren. Hier wird später das gefilterte Wasser heraustropfen.

  4. Als erste Lage wird nun ein Stück Stoff oder eine Lage Gras über dem geschlossenen Deckel der Flasche platziert.

  5. Darauf kommt eine etwa 5- 10 cm hohe Holzkohleschicht.

  6. Darüber wird eine Gras- oder Stoffschicht gelegt. Diese sollte etwa 1 cm dick sein.

  7. Nun eine 10 cm hohe Sandschicht einfüllen.

  8. Darüber kommt wieder eine 1 cm hohe Stoffschicht.

  9. Als letzte Schicht etwa 10 cm Kies einfüllen.

  10. Das Ganze an einem Ast aufhängen. Mit Wasser so lange spülen, bis es klar aus dem Filter tropft. Ist das der Fall, wir der Auffangbehälter darunter gehängt.


Entkeimung

Das Wasser muss jetzt noch entkeimt werden. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Desinfektionstabletten, zum Beispiel mit Silberionen als Wirkstoff.

  • Eine Silbermünze oder ein silberner Becher töten ebenfalls Keime im Wasser ab.

  • Das Wasser 10 Minuten lang abkochen

  • Das Wasser in eine Petflasche füllen und 6 Stunden in die Sonne legen. Scheint die Sonne nicht, genügt es, die Flasche 24h dem UV-Licht, das auch durch Wolken scheint, auszusetzten.


Wie man Wasser in der Natur finden oder gewinnen kann, erläutere ich in meinem nächsten Beitrag.


14 Ansichten0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating

 Top Stories 

1
2
bottom of page