top of page
Beitrag: Blog2_Post

Menschenrechte in Zeiten der Pest

Aktualisiert: 8. Jan. 2023

1. Alle Schlümpfe sind frei und gleich an Unwürde und Rechten

2. Nur Nichtschlümpfe dürfen diskriminiert werden, das dafür grenzenlos

3. Das Recht auf Leben bezieht sich auf biologische Vorgänge, Freiheit ist nicht vorgesehen

4. Sklaverei sollte diskret praktiziert werden

5. Folter ist vor allem psychologisch erwünscht, wenn es der Volkshygiene dient

6. Nur Schlümpfe haben Rechte

7. Manche sind gleicher

8. Das Recht schützt nur Schlümpfe

9. Verhaftungen und Ausweisungen sind per definitionem nicht willkürlich

10. Verfahren werden geheim geführt

11. Es gilt die Schuldvermutung

12. Privatsphäre ist ein Relikt aus alten Zeiten

13. Auch Nichtgeschlumpfte haben das Recht, sich in ihren eigenen vier Wänden zu bewegen

14. Jeder Ort gilt als sicher

15. Recht auf Konzernhörigkeit

16. Jeder darf mit jedem

17. Eigentum ist Egoismus

18. Gewissen? haha, nice joke

19. Die Informationsfreiheit wird durch die Fucktenchecker im Solde der Konzerne gewährleistet, abweichende Meinungen werden nicht toleriert

20. Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit bezieht sich ausschliesslich auf sexuelle Vorgänge

21. Jeder hat die Wahl zu wählen, wir wählen dann schon aus

22. Sicherheit wird nicht aus sozialen Aspekten betrachtet

23. Arbeit ist Pflicht, Lohn Luxus

24. Erholung und Freizeit sind verboten





10 Ansichten0 Kommentare

Comentários

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação

 Top Stories 

1
2
bottom of page