top of page
Beitrag: Blog2_Post

Dogma

Aktualisiert: 15. Juli

👑👑👑

Aus dem Tagebuch eines all- oder ohnmÀchtigen Kaisers

6.Aug. 2021

Ist man Kaiser, versucht die Masse, am felsenfesten Thron zu rĂŒtteln. Einige Glauben an Uns, andere glauben Aberglaube, aber: Je mehr man an Uns glaubt, (siehe «Einfach göttlich»), desto mehr Macht bekĂ€men Wir, falls Wir denn wollten. Macht hat etwas mit Verantwortung oder Arbeit zu tun, was Wir wahrlich den Menschen ĂŒberlassen. Macht nix!😂

Mittlerweile haben Wir hier anscheinend berĂŒhmte Göttinnen, Medien, Feen, Hexen, Stadtstreicher, Quacksalber, Prinzessinnen, Leuchten und Armleuchter in der angeblichen Freundesliste; all den Muttertieren möchten Wir fĂŒr einmal Unseren besonderen Dank widmen: von Max!co aus habt ihr alle jedes Recht, zu scheinen, was ihr wollt: Der Kaiserthron ist und bleibt jedoch unumstösslich und fĂŒr immer ein einzigartiges Dogma.

Unsere erlauchteten Wortwitze sind immer vieldeutig, meistens lustig, edel und hintersinnig, jedoch nie abgrundtief böse, vernichtend oder wirklich beleidigend zu verstehen. Ausser, man beleidigt Seine MajestĂ€t natĂŒrlich. Macht euch keine Sorgen, ihr werdet diese Tiefe kaum erfassen können.

Wir sind nur Kaiser geworden, da Wir die einzigen sind, die es können. Wir tragen diese BĂŒrde mit WĂŒrde. Vergleicht im Zweifelsfall einfach einmal mit eurer eigenen Regierung. 👑👑👑




2 Ansichten0 Kommentare

 Top Stories 

1
2
bottom of page