top of page
Beitrag: Blog2_Post

Der Westen webt sich einen Bombenteppich.

Aktualisiert: 16. Juli 2023

Am 16.12.2022 titelt die kostenlose Schweizer Boulevard- und Pendlerzeitung 20 minuten «Passagier filmt russischen Bombenteppich aus Flugzeug»

Im Netz sei eine Aufnahme aufgetaucht, die ein Passagier aus einem Flugzeug über der Republik Moldau gemacht haben soll. Angeblich zu sehen sind die russischen Flächenbombardements im Nachbarland Ukraine. Rauch steigt in die Luft. An Dramatik kaum zu überbieten.


Auf Twitter gestellt wurde das Video von Anton Gerashchenko der sich in der Beschreibung selbst als «Ukrainischer Patriot, Berater des Ministers für innere Angelegenheiten der Ukraine, Gründer des Instituts für die Zukunft und offizieller Feind der russischen Propaganda» beschreibt und in besagtem Tweet offenbar Propaganda verbreitet.


Zweifelsfrei herrscht in der Ukraine Krieg, es fallen Bomben und es sterben Leute. Unschuldige Zivilisten, Väter, Mütter und Kinder. Auf russischer wie auch auf ukrainischer Seite - und das bereits seit 2014. Das ist tragisch und es findet sich wohl kaum jemanden der das gutheisst.


Wie in jedem Krieg wird auch in diesem Krieg Propaganda betrieben. Natürlich von den Russen, aber eben nicht nur, sondern auch vom Westen. Der tut das schon sehr lange, sehr oft und ist mittlerweile genauso Meister darin wie die USA, China oder eben Russland. Auch wenn viele das immer noch nicht wahrhaben wollen: Der gelobte Westen und das tolle Europa sind schon lange nicht mehr das, was sie mal waren, oder zumindest lange Zeit vorgegeben haben zu sein. Propaganda ist auch bei uns real und findet regelmässig statt. Besonders in den letzten drei Jahren haben Framing und Meinungsmache extrem zugenommen. Gewisse Sender verfügen dazu sogar über spezielle Framing Manuals.


Von ranghohen Politikern über Leitmedien, die wie in diesem Fall einmal mehr ein Video ungeprüft übernommen haben, bis hin zum Stammtisch sitzen wir regelmässig Propaganda auf, glauben sie und geben sie im schlimmsten Fall gar ungefiltert weiter. Auch das ist tragisch und bittere Realität.


Wie ein Bombenteppich wirklich aussieht, wenn zum Beispiel die U.S.-Luftwaffe flächendeckend Bomben auf IS-Gebiet abwirft, ist unten zu sehen. Bei dem Ziel handelt es sich um die Insel Qanus im Irak. Die Aufnahmen stammen von 2019.



Quelle: YouTube


Was sehen wir denn also auf besagtem Video? Die Antwort darauf ist relativ einfach: Rauchsäulen diverser Kraftwerke. Am 16.12.2022 herrschten in Moldau zwischen -10°C und -6.3 °C. Das war an diesem Tag in fast ganz Europa so. Auch in Düsseldorf bewegte sich das Thermometer zwischen -10 °C und -4 °C und in Zürich zwischen -10 °C und 0° Grad Celsius. Kalt genug also, um die Rauchwolken der Braunkohle- oder Steinkohlekraftwerke oder die Wasserdampfsäulen der Schornsteine von Kühltürmen irgendwelcher Atomkraftwerke wie auf dem propagierten Video erscheinen zu lassen.


Fotos: mit freundlicher Genehmigung Beatrice, Privat


Niemand käme auf die Idee, diese Aufnahmen mit "Bombenteppich über Frankfurt oder Mannheim" zu betiteln.


Die wunderschönen Bilder entstanden am 16.12.2022 auf dem Flug LX1019 von Düsseldorf (DUS, 14:50) nach Zürich (ZRH, 16:05)

121 Ansichten0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating

 Top Stories